Die Drittel-Regel

Rethink, what your camera can do

Die Drittel-Regel

ein beliebtes Feature in der Fotografie ist die „Drittel-Regel“. Hierbei wird das Bild (gedanklich) durch je zwei horizontale und vertikale Linien geteilt und so in neun gleiche Teile gegliedert.

Das Hauptmotiv sollte wie beim Goldenen Schnitt an den Schnittpunkten oder entlang der gedachten Linien platziert werden.

Um Spannung im Bild aufzubauen kann diese Regel auch bewusst gebrochen werden. Dennoch ist es gerade für den Anfänger hilfreich, sich mit dieser Regel auseinanderzusetzen.

Nachfolgend finden Sie ein paar Bildbeispiele, an denen Sie den Bildaufbau nach der Drittelregel nachvollziehen können.

Das folgende Foto orientiert sich mehrfach am Bezugsraster der Drittelregel: So befindet sich die Sonne in einem Schnittpunkt der Linien, der Baum ist an der linken vertikalen Linie und der Horizon an der unteren horizontalen Linie ausgerichtet.